Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr zum Thema Cookies und Datenschutz auf unserer Website unter "Datenschutz".

Vortrag Nachtsicht- und Wär2019 03 Nachtsichtmebildtechnik

Am 07. März 2019 veranstaltete die Jägergesellschaft Brauner Hirsch einen Vortragsabend zum Thema „Nachtsichtgeräte“.  Der erste Vorsitzende Andres Herzog begrüßte die zahlreich erschienenen Waidkameradinnen  und Waidkameraden im fast bis auf den letzten Platz gefüllten Nebenraum der Gaststätte „Geflügelhof“. Und da zeitgleich die IWA in Nürnberg stattfand, konnte ein Hersteller von modernster Nachtsichttechnik für diesen Vortragsabend gewonnen werden. Herr Ulrich Menneking von CML-Jagd (Entwicklung NST,  Produktion, Vertrieb, Reparatur komplett aus einer Hand.

Professionelle Beratung, kompetent in Jagd und Technik; PULSAR und HELION-Händler; www.CML-Jagd.de) gab einen Einblick in diese umfangreiche Materie sowie Tipps Ratschläge beim Kauf von Nachtsichtgeräten. Als Ansprechpartner für Beratung und weitere Informationen stehen bei CML-Jagd auch Matthias Schütz (0178-9751996) und Alexander Mitlehner (01511-7453311) zur Verfügung. Beim  jagdlichen Einsatz von Nachtsicht- und Wärmebildtechnik muss auch die aktuellste Gesetzeslage genauestens Beachtung finden. Unser WK Boris Segmüller, Rechtsanwalt (u.a. Jagd- und Waffenrecht) sowie Mitglied „Deutscher Jagdrechtstag“, erläuterte ausführlich die mit dem Jagdrecht in diesem Zusammenhang stehende derzeit gültige Rechtslage.

Der Abschluss der Veranstaltung fand dann unter freien Himmel statt, wo die Geräte der Firma CML-Jagd einem kleinem Praxistest im nächtlichen Geflügelhofgelände unterzogen werden konnten. Andreas Herzog bedankte sich mit Boxbeuteln bei beiden Referenten für den interessanten Vortrag. 

TOP